PETA-Protestaktion gegen Affentransport durch Air France (Erfolgreich!)

Air France plant für diesen Mittwoch (den 1. Februar) den Transport lebender Affen aus Afrika in die USA, wo die Affen in grausamen und tödlichen Tierversuchen benutzt werden sollen.Die Affen sollen in kleinen Holzkisten von einer afrikanischen Zuchtfarm nach Paris transportiert werden, von dort aus nach Chicago, von wo aus sie dann in LKWs zu ihrem Bestimmungsort, dem SNBL-Labor gebracht werden.

Auf http://www.peta.de/airfranceaa finden sich weitere Infos. Dort befindet sich zur Zeit außerdem ein Muster-Protestbrief an die Verantwortlichen gegen den geplanten Transport.

Zu einer möglichen Kritik an PETA aus emanzipatorischer bzw. antispeziesistischer Perspektive sei an dieser Stelle angemerkt:
http://maqi.de/txt/petagegentierrechte.html
http://www.projektwerkstatt.de/tierrechte/peta.html
http://www.petatoetettiere.de/ (Vorsicht geboten, da Kampagne der Fleischlobby!)

UPDATE:

68.000 Emails – und anscheinend war die Aktion damit tatsächlich erfolgreich:

You Did It: Air France Cancels Live Monkey Transport for Animal Testing!

Ein deutliches Zeichen, was Öffentlichmachung und Widerstand selbst bei den Molochen der Luftfahrtindustrie auslösen kann. Trotzdem fliegt die Maschine Air France natürlich erstmal unbeeindruckt weiter, wenngleich wohl mit etwas weniger Rückenwind.


Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


fünf + = neun



/html /div